Beiträge von apoelzl

Diplomsozialarbeiter und früher mal Theologe; Berufserfahrung: Bewährungshilfe, Geschäftsführung Jugendwohlfahrtsträger, Casemanagement Bedarfsorientierte Mindestsicherung/Arbeitsmarktintegration; Berufspolitische Arbeit (obds)

Soziale Arbeit hat die Wahl

In diesem Blog geht es darum, wohin sich unsere Profession bewegt oder wohin sie bewegt wird, es geht darum, wer sie bewegt und wo und wann Innehalten sinnvoll wäre.

Es ist mitten im Sommer und irgendwie riecht es nach Ferien und Pause. Doch in Österreich ist Wahlkampf allerorten und zahlreiche Persönlichkeiten stellen sich uns vor. Die Profession Soziale Arbeit hat ja einen einfachen Kompass: wo geht es zu den Menschenrechten? Was trägt besser dazu bei, unsere Gesellschaft zu versöhnen, sie tragfähig für alle zu machen? Wie immer die Wahl am 15. Oktober ausgeht, wer immer die Regierung stellen wird: wir werden um unsere Werte kämpfen müssen und gegen die Deprofessionalisierung antreten müssen. Wir werden um Platz für unsere Klient*innen in der Gesellschaft eintreten und die Verwaltung an ihre Rolle als Dienstleister erinnern.

Vor der Wahl bleibt uns noch Zeit, die potenziellen Mächtigen um ihre Meinung zu den heißen Themen aus unserer Sicht zu fragen und wir sollten ihre Antworten festhalten, sie auf Glaubwürdigkeit abklopfen und dann hervorholen, wenn es ums Einlösen geht.